team amarnath

Studioleitung & Zert. Yogalehrer 500h


  • Dipl. Meditations- und Achtsamkeitslehrer
  • Zert. Gesundheitsyoga-Lehrer
  • Zert. Seniorenyoga-Lehrer
  • Zert. Meditationslehrer
  • Zert. Yoga fürs Leben Seminarleiter und Kooperationspartner der Yogaakademie Austria

Robert, aufgewachsen im Burgenland, übersiedelte vor mehr als 20 Jahren nach Wien. Da begann sein Interesse für verschiedenste spirituelle Lehren und Konzepte und fand schließlich im Yoga und in der Yogaphilosophie die stimmigsten, ausführlichsten, aber auch praxistauglichsten Erklärungen und Antworten. Seine eigene Praxis begann mit Meditation, Mantrasingen, Mantrameditation und der Einweihung in Kriya Yoga. Zum Hatha Yoga kam Robert um seinen Rückenschmerzen entgegenzuwirken und daraus entwickelte sich eine regelmässige Praxis.

Nach der Ausbildung zum Dipl. Meditations- und Achtsamkeitslehrer unterrichtete er eine wöchentliche Meditationsgruppe und entdeckte dabei die Freude am unterrichten. Nach einigen Weiterbildungen für Meditationslehrer, einer Indienreise und der Ausbildung zum Yogalehrer bekam Robert den spirituellen Namen Amarnath und die Möglichkeit wöchentlich zu unterrichten.

Amarnath nahm an den Weiterbildungen großer Asana Zyklus, Gesundheitsyogalehrer, Meditationslehrer und Seniorenyogalehrer teil und ist seither zertifizierter Yogalehrer 500h (YAA-500h). Nachdem er nach einem Unfall große Unterstützung seiner Heilung durch Yogatherapie erfahren hat, nimmt er nun an der Ausbildung zum Yogatherapeuten teil.

Amarnath leitet gemeinsam mit Jyothi (Judit) das Zentrum Yoveda in Wien. Er unterrichtet Yoga und Meditation in Form von wöchentlichen Stunden, Kursen, Workshops und Einzelunterricht. Er leitet die Seminare yoga.grundlagen und yoga.gesundheit aus der Seminarreihe Inner Joy in Wien.


Persönliches Statement

"Yoga ist für mich ein ganzheitlicher Lebensweg. Yoga und Meditation zu praktizieren bedeutet für mich im Hier und Jetzt zu sein, lernen mein eigenes Selbst besser zu erkennen und die auf der Yogamatte geübten Qualitäten in den Alltag zu integrieren."